kino_mit_gästen: Wackersdorf

Heutzutage weiß man nur zu gut um die Risiken, die der Bau einer Wiederaufbereitungsanlage von Kernbrennstoffen mit sich bringt. 1985 befand man sich dagegen noch kurz vor dem ersten großen Super-GAU in der Menschheitsgeschichte und hatte die möglichen Folgen eines Atomunglücks massiv unterschätzt. Die bayerische Gemeinde Wackersdorf wurde in genau dieser Zeit zum Sinnbild aufkeimender Beunruhigung, als sich eine ganze Dorfgemeinschaft gegen den Bau eines solchen Betriebsgeländes engagierte und sich nicht zuletzt aufgrund der Tschernobyl-Katastrophe ein Jahr nach Baubeginn gegen die Pläne durchsetzen konnte. Regisseur Oliver Haffner errichtet diesen Bürgern nun ein filmisches Denkmal.

Am Donnerstag dem 27. September stellt der Regisseur seinen Film um 18.00 persönlich im Lichtwerk vor.

B/R: Oliver Hafner. D: Johannes Zeiler, Peter Jordan, Florian Brückner, Anna Maria Sturm. Deutschland 2018, 123 Min., FSK: ab 6.

 

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 122 MINUTEN