• neu im programm
    Die Entdeckung ...

    ... DER UNENDLICHKEIT

    basiert auf Jane Hawkings Memoiren "Die Liebe hat elf Dimensionen: Mein Leben mit Stephen Hawking", in denen sie das Leben mit dem genialen Forscher beschreibt.

  • weiter im programm
    The Homesman

    Tommy Lee Jones inszeniert diesen wundervollen Neo-Western mit u.a. Hilary Swank, Meryl Streep und sich selbst in den Hauptrollen.

  • weiter im programm
    Titos Brille

    "Schauspielerin, Regisseurin, Ehefrau, Mutter, Exil-Jugoslawin, Jüdin. Die Schwierigkeit, zwischen all diesen Rollen eine Identität zu finden, beschrieb Adriana Altaras in ihrem Erfolgsbuch „Titos Brille“, dass die Dokumentarfilmerin Regina Schilling nun auf die Leinwand bringt. Eine kurzweilige, hellsichtige Reise in die Vergangenheit einer komplexen Persönlichkeit." (programmkino.de)

  • jeden 2. mittwoch im monat
    Shorts Attack

    Jeden 2. Mittwoch im Monat zeigen wir in Kooperation mit interfilm Berlin ein ca. 90minütiges Kurzfilmprogramm zu einem ausgewählten Themenschwerpunkt.

  • jeden 1. und 3. mittwoch im monat
    Sneak Preview

    Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat zeigt das LICHTWERK um 21.00 Uhr einen neuen Film zum Sneak-Preis von 5,50 Euro. Bei fremdsprachigen Produktionen werden wir uns immer bemühen, die Originalversion (mit deutschen Untertiteln) zur Aufführung zu bringen.

  • original mit untertiteln
    OmU!

    Fremdsprachige Filme zeigen wir in ausgewählten Vorstellungen (meist Sonntag und Dienstag) in Originalsprache mit deutschen Untertiteln. Diese Vorstellungen finden Sie im gedruckten Programmflyer und in unserer Programmübersicht entsprechend gekennzeichnet.

mi, 24.12.2014 & Mi, 31.12.2014

Lichtwerk geschlossen

An Heiligabend, Mittwoch, 24.12.2014 und am Mittwoch, 31.12.2014 bleiben Lichtwerk und Kamera geschlossen. Wir wünschen allen unseren Gästen ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Trailer & Termin reservieren Trailer Reservieren
schöner schenken

Gutscheine

Gutscheine im Wert von 10,- € oder 15,-€ erhalten Sie während unserer Vorstellungszeiten an der Kinokasse. Kartenzahlung ist an unserer Kinokasse leider nicht möglich - wir akzeptieren echte Euros in den handelsüblichen Scheingrößen 5,- €, 10,- €, 20,- €, 50,- € und 100,- €.

Trailer & Termin reservieren Trailer Reservieren
ab 25.12. im programm

Paddington

Der lustige und tollpatschige peruanische Bär Paddington hat eine Schwäche für alles Britische. So ist es nicht verwunderlich, dass er nach London reist, um dort sein neues Zuhause zu finden.
Als er sich mutterseelenallein und verloren an der U-Bahn Station Paddington wieder findet, wird ihm allerdings langsam bewusst, dass das Stadtleben vielleicht doch nicht so ist, wie er sich das vorgestellt hat. Dort findet ihn die Familie Brown, entdeckt ein Schild um Paddingtons Hals („Bitte kümmere Dich um diesen Bären. Danke!") und bietet ihm eine vorläufige Unterkunft an. Es scheint, als hätte sich sein Schicksal zum Guten gewandelt -- doch dann erregt der seltene Bär die Aufmerksamkeit einer zwielichtigen Tierpräparatorin...

Trailer & Termin reservieren Trailer Reservieren
neu im programm

Magic in the Moonlight

MAGIC IN THE MOONLIGHT, die neue romantische Komödie von Woody Allen, spielt in den 1920er Jahren an der luxuriösen Côte d'Azur und erzählt die Geschichte eines berühmten Zauberkünstlers, der verzweifelt versucht, eine Hellseherin als Betrügerin zu entlarven.
Der chinesische Hexenmeister Wei Ling Soo ist der berühmteste Zauberer seiner Zeit, doch nur wenige wissen, dass sich hinter diesem Künstlernamen der grantige, arrogante Engländer Stanley Crawford (Colin Firth) verbirgt, der sehr von sich überzeugt ist und jene Spiritisten verachtet, die behaupten, statt zu tricksen wirklich übersinnlich begabt zu sein. Er reist unter falschem Namen an die französische Riviera, um dort die betörende junge Wahrsagerin Sophie Baker (Emma Stone) der Scharlatanerie zu überführen. Doch mit wachsendem Unbehagen wird Stanley Zeuge der tatsächlich äußerst erstaunlichen Fertigkeiten von Sophie: Sie liest Gedanken und legt übernatürliche Fähigkeiten an den Tag, die sich jedem rationalen Erklärungsversuch entziehen und ihn schon bald an sich selbst zweifeln lassen. Es folgt eine Reihe von Ereignissen, die im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft sind und alle Beteiligten in heillose Verwirrung stürzen.

Trailer & Termin reservieren Trailer Reservieren
weiter im programm

Ein Schotte macht noch keinen Sommer

EIN SCHOTTE MACHT NOCH KEINEN SOMMER ist das erste gemeinsame Kinoprojekt der englischen Comedy-Spezialisten Andy Hamilton und Guy Jenkin (OUTNUMBERED). Der besondere Clou dabei: Hamilton und Jenkin verbinden geniale Drehbucharbeit mit einem offenen Stil, der ihren Stars David Tennant, Rosamund Pike und Billy Connolly, insbesondere aber auch den Kinderdarstellern Raum zur individuellen Entfaltung lässt. So entsteht ein frecher, bissiger, leicht schräger, irgendwie typisch britischer Erzählton, der ebenso geistreich wie wahrhaftig und vor allem umwerfend komisch ist.

Trailer & Termin reservieren Trailer Reservieren
besonderes

30-40-50 - Wie sich Menschen verändern

Mittwoch, 14.01.2015 um 19h.
Ein Grafik-Designer, ein Wandmaler, ein Psychotherapeut und eine Bio-Verkäuferin geben ehrliche Auskunft über ihr Leben.
Das erste Mal mit 30, dann mit 40 und schließlich mit 50 Jahren. Also über zwei Jahrzehnte hinweg. Wir sehen sie in den sogenannten besten Jahren älter werden, Anschauungen,Welterfahrungen sowie künstlerische Ambitionen darlegen und revidieren, auf der Suche nach einem sinnerfüllenden Job und einer vollkommenen Partnerschaft mit Kindern oder auch ohne sie. Gelingen und Scheitern werden hinterfragt und beeindruckend offen beantwortet. Eine Langzeitdokumentation von 1990 bis 2012 über vier Menschen, die in der Mitte ihres Lebens bereit sind, eine Zwischenbilanz zu ziehen.
Die an der Uni Bielefeld entstandenen Filme 'Typisch 30' und 'Gestern 30 - Heute 40' lockten bereits viele Zuschauer ins alte Lichtwerk, weil sich die Dokumentationen 'wohltuend von den Bekenntnis-Ergüssen der TV-Talkshows unterschieden'. Der Fernsehjournalist und Initiator des Filmprojekts,Walter Blohm, hat nunmehr die vier Personen selbst befragt und die Aussagen über ihr Lebensgefühl der vergangenen 20 Jahre zu einem außergewöhnlichen Porträt verknüpft.
Ein Film von Walter Blohm, Kathrin Büsching, Michael Ströter, Deutschland 2014, 76 Min.

Nach der Veranstaltung stellen die Autoren Ihren Film dem Publikum persönlich vor und beantworten Fragen.

Trailer & Termin reservieren Trailer Reservieren
besonderes

OmU!

Einen Film im Originalton zu sehen und zu hören ist ein ganz besonderes Erlebnis. Bei synchronisierten Filmen entgeht uns in der Regel die zur Schauspielkunst gehörende Stimme und Sprache der Darsteller. Synchronsprecher sind zwar meist auch ausgebildete Schauspieler, jedoch gehört diese Stimme nicht zu der Person, die wir auf der Leinwand sehen. Deutschland ist eines der wenigen europäischen Länder, in denen nahezu jeder Film synchronisiert wird. Seit das Lichtwerk und die Kamera mit digitaler Projektionstechnik ausgestattet sind, zeigen wir fremdsprachige Filme in ausgewählten Vorstellungen (meist Sonntag und Dienstag) in Originalsprache mit deutschen Untertiteln. Diese Vorstellungen finden Sie im gedruckten Programmflyer und in unserer Programmübersicht entsprechend gekennzeichnet. Nutzen Sie die Chance!
Einen interessanten und unterhaltsamen Blog zum Thema finden Sie hier.

Trailer & Termin reservieren Trailer Reservieren
Nach Oben

Was läuft heute?

Serena 16:00 Uhr
Magic in the Moonlight (OmU!) 16:15 Uhr
Im Labyrinth des Schweigens 16:30 Uhr
Ein Schotte macht noch keinen Sommer (OmU!) 18:15 Uhr
Monsieur Claude und seine Töchter 18:30 Uhr
Titos Brille 19:00 Uhr
Magic In The Moonlight 20:30 Uhr
Serena 20:45 Uhr
The Homesman 21:00 Uhr
Kinoprogramm

Kamera Filmkunsttheater

Hier geht's zur Website »

Anzeige

Sie können diese Anzeigenfläche auch mieten!

Facebook

Bookmarken