Max Topas - Das Buch der Kristallkinder

Der 9-jährige Max Topas wacht eines Morgens zu spät auf und muss feststellen, dass seine Eltern und seine Schwester spurlos verschwunden sind. Ein merkwürdiger Herr erscheint im gleichen Moment und behauptet, die Familie verflucht zu haben, so dass sie soeben zu einer Weltreise aufgebrochen sei, von der sie nie mehr zurückkomme. Es gäbe nur eine Möglichkeit, den Verlust seiner Familie zu verhindern: Max müsse dem merkwürdigen Mann innerhalb von nur zwei Stunden das „Buch der Kristallkinder“ übergeben. Und so begibt sich Max auf eine unglaubliche Suche, die ihn in eine ganz besondere Welt führen und sein Leben völlig auf den Kopf stellen wird.

Ein kleiner Abenteuerfilm für Kinder, inspiriert durch den gleichnamigen Roman von Miguel G. Baldí.

Deutschland 2017; 86 Minuten; Regie: Michael W. Dreisch; mit: Steffen Gräbner, Edda Fischer, Jens Hajek, Max Driesch, Vincent Druyen-Bloch, u.a. Empfohlen ab 7 Jahren.

 

 

Wie ist es, mit seinem Vater einen Film zu drehen? Und: Gibt es die Kristallkinder WIRKLICH? Nach der Filmvorführung am Sonntag, 14.10 um 14.30h könnt ihr alle Euren Fragen loswerden. Zur Bielefelder Premiere begrüßen wir nämlich besondere Gäste aus dem Filmteam: den Regisseur Michael Driesch und Hauptdarsteller Max Driesch!

 

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 86 MINUTEN