lichtwerk_psychologisch: Blue Jasmine

Mittwoch, 22. März 2017 um 18h

Wieder einmal laden das Lichtwerk im Ravensberger Park und der Förderverein der TelefonSeelsorge Bielefeld-OWL gemeinsam zur Reihe „lichtwerk_psychologisch“ ein. Es wird der Film „Blue Jasmine“ von Woody Allen aus dem Jahr 2013 mit Cate Blanchett, Alec Baldwin, Louis C.K gezeigt und im Anschluss aus psychoanalytischem Blickwinkel von Herrn Prof. Dr. med. Karl Oeter kommentiert.

Herr Oeter ist unter anderem Lehr- & Kontrollanalytiker in Hannover und dort in der Reihe „Kino im Künstlerhaus“ aktiv.

Die mittellos gewordene ehemalige High-Society-Lady Jasmine reist von New York nach San Francisco, um bei ihrer Schwester ein neues Leben zu beginnen. Sie hat einen beispiellosen Absturz hinter sich, versucht in deren bescheidenen Verhältnissen Halt zu finden, scheitert jedoch immer wieder, weil sie ihre Realität nicht anerkennen kann und in einer davon abgespaltenen doppelten Wirklichkeit die Illusion ihrer einstigen Grandiosität inszeniert, womit sie ihr materielles und mehr noch ihr seelisches Elend zu überspielen sucht.

In Rückblenden, Selbstgesprächen, Tagträumen und dem Fortgang des Geschehens erfährt man nach und nach, wie ihre Lebensgeschichte und ihre darin sich entfaltende psychische Störung zu diesem Drama geführt hat, und wie sich dies immer weiter zuspitzt.

Durch ihre Kunst der Verführung und ihre (Selbst)Täuschung wird der Zuschauer immer wieder mit verschiedenen „Realitäten“ konfrontiert und verwirrt, bis er allmählich eine Ahnung von den realen Geschehnissen bekommt.

Prof. Dr. Karl Oeter wird sich dabei mit Jasmines schwerer Hysterie beschäftigen und zeigen, welche Schwierigkeiten daraus resultieren. Des Weiteren wird interessieren, wie ihre Mit-Akteure damit zurechtkommen: wie viele sich verwirren, betrügen, beschämen und beschädigen lassen, und wem es auf die eine oder andere Weise gelingt, sich aus diesem verhängnisvollen Sog zu befreien.

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 98 MINUTEN