Land in Sicht

Ein Dokumentarfilm-Workshop:

Bielefeld-Premiere am Mittwoch, 29.September, um 19Uhr im Lichtwerkkino.

„Land in Sicht!“ ist ein Projekt des Filmhaus Bielefeld. 19 Menschen haben sich im Frühjahr 2020 unter der Leitung der Dokumentarfilmer*innen Anna-Maria Schneider und Marvin Hesse auf den Weg gemacht, um den ländlichen Raum in Ostwestfalen-Lippe zu erkunden. Unsere Wahl fiel dabei auf die Gemeinde Dörentrup im nördlichen Teil Lippes. In anderthalb Jahren sind 10 Filme entstanden, die von unterschiedlichen Produktionsgruppen erstellt wurden und ein kleines Spektrum des Lebens in der Gemeinde Dörentrup abbilden.

Wir begleiten z.B. Bernd Helming auf seinen Sammeltouren und sprechen über Heimat, Familie, Freundschaften und über die Bedeutung von Dingen. Wir sind mit dem Naturfotografen Marc Goedecke unterwegs auf Wiesen und in Wäldern Dörentrups. Wir gehen am Hillbach entlang, um die Geheimnisse der Holzkunst zu erfahren. Die alte Dorfstraße ist die Pulsader in Schwelentrup, Frau Diekmeier und Herr Kruse lassen uns teilhaben an ihren Gedanken zur Welt.

Dies sind nur einige der Themen, die uns inspiriert haben. Lassen Sie sich überraschen, tauchen Sie ein in die Bilder, die das Team von „Land in Sicht!“ zusammengetragen hat. Nehmen Sie sich Zeit zuzuschauen und zuzuhören, es sind spannende und besinnliche Geschichten über das Leben auf dem Lande.

Sie sehen Filme von: Josef Bäcker, Lisa Block, Nele Elson, Thomas Handke, Louis-Noah Heinrich, Magnus Krenz, Jamie Lay, Andreas Liebisch, Til Lohmeyer, Bastian Müller-Hennig, Jakob Naurath, Hristiana Raykova, Friederike Riechmann, Carlotta Steinkamp, Michael Ströter, Davide Talarico, Til Lennart Vogt und Karla Wind.

Einige der Filmemacher*innen werden am Abend im Publikum sitzen und den Gästen Hintergründe zu ihren Filmen erzählen können. Nettospielzeit 105 Minuten.

Durch den Abend führt Jörg Erber vom Filmhaus Bielefeld.

Land ist in Sicht!

Weiterführende Informationen unter:

land-in-sicht-owl.de

vimeo.com/597128950 (Trailer)

 

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 105 MINUTEN