kmg: Rewind - Die zweite Chance

Freitag, 27. April um 20.30h

Kino mit Gästen: REWIND – DIE ZWEITE CHANCE

Der aus Bielefeld stammende Regisseur Johannes Sievert und Produzent Raimond Göbel, Mitgründer des Lichtwerks, werden ihren Film persönlich vorstellen.

Kommissar Richard Lenders ermittelt in einem Mordfall. Als er und sein Kollege bei der Autopsie des Toten auf einen implantierten Chip im Kopf des Opfers stoßen, werden sie mit der Möglichkeit konfrontiert, dass der Tote eventuell aus einer anderen Zeit stammt. Bei seinen Ermittlungen lernt Lenders ein Team von Teilchen-Physikern kennen, die ihm helfen sollen, die komplexen Formeln, die man auf dem Chip bei dem Toten fand, zu entschlüsseln. Und tatsächlich scheinen sich hier Spuren des Verbrechens zu finden. Ein weiterer Mord geschieht, der einem ähnlichen Muster zu folgen scheint. Während die Kommissare versuchen den Mörder zu finden, wächst in Lenders eine Hoffnung: konnte er den Chip nutzen, um die Morde zu verhindern und auch seine eigene Vergangenheit zu ändern?

Regisseur Johannes F. Sievert („Verfluchte Liebe Deutscher Film“) gelingt mit REWIND die Verbindung des Kriminalgenres mit den Elementen eines klassischen phantastischen Filmstoffes: eine Mordermittlung, die mit den Möglichkeiten einer Zeitumkehrung spielt. Kommissar Lenders als Zeitreisender erscheint in REWIND als eine realistische Möglichkeit.

B/R: Johannes F. Sievert. D: Alex Brendemühl, Sylvia Hoeks, Max von Pufendorf, Idil Üner. Deutschland 2016, 110 min., FSK: ab 12.

 

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 110 MINUTEN