I Am Not Your Negro

Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unvollständiges Manuskript mit dem Titel „Remember This House“. Darin setzt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika auseinander und greift dabei auch auf persönliche Erinnerungen an seine Freunde zurück: die Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King, die alle drei ermordet wurden. Der Dokumentarfilm von dem Regisseur Raoul Peck „I Am Not Your Negro“ wurde im deutschsprachigen Raum allgemein positiv aufgenommen und vielfach gelobt. Spiegel Online charakterisierte etwa den Film als „rundum gelungen“ und schrieb: „Der gebürtige Haitianer Raoul Peck hat schon viele pointierte Filme über race relations und das gewaltsame Erbe von Sklaverei und Kolonialismus gedreht. Doch mit „I Am Not

Your Negro“ erreicht er eine neue Wucht.“ (SPON, 13.2.2017)

Eine Veranstaltung des kommunalen Integrationszentrums im Rahmen der Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2018.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 95 MINUTEN