Die Wunderübung

Joana (Aglaia Szyszkowitz) und Valentin (Devid Striesow) kommunizieren nach über einer Dekade Ehe zwar noch miteinander, allerdings nur gehässig und polemisch. Die gemeinsame Tochter zwingt sie zum Paartherapeuten (Erwin Steinhauer). Dieser hat mit den beiden seine helle Freude. In der Probestunde schenken Joana und Valentin einander nichts, aber sie bekommen es mit einem ebenbürtigen Gesprächspartner zu tun, der ihre unheile Welt mit viel Witz und Klugheit auf den Kopf stellt.

Wer hat sich nicht schon mal in einer ähnlichen (Beziehungs-)Lage befunden, wie Valentin und Joana?! Beide verkörpern genau jene sprichwörtliche Paar-Konstellation, bei der die Partner eigentlich nicht miteinander auskommen, andererseits aber auch nicht ohne den anderen leben wollen.

Als sich Valentin und Joana in einer Szene auf ein Handpuppenspiel mit vertauschten Geschlechterrollen einlassen, wird ihr ganzes inneres Dilemma sichtbar. Ein von Striesow und Szyszkowitz mit berührender Authentizität gespielter Moment. Aber auch der österreichische Theater- und Film-Star Erwin Steinhauer („Das finstere Tal“) brilliert als eigentlich berufsmüder Seelenklempner, der schon lange aufgehört hat, den Allesversteher zu geben.

„DIE WUNDERÜBUNG bietet gutes Schauspiel und ein pointenreiches Beziehungs-Scharmützel mit Wiedererkennungs-Effekt.“ (Rolf-Ruediger Hamacher)

B/R: Michael Kreihsl. D: Aglaia Szyszkowitz, Devid Striesow, Erwin Steinhauer. Österreich 2017.

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 90 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Dienstag
17. Juli
Donnerstag
19. Juli
Freitag
20. Juli
Samstag
21. Juli
Sonntag
22. Juli
Montag
23. Juli
Dienstag
24. Juli
Mittwoch
25. Juli