Die Beste aller Welten

lichtwerk_psychologisch

Der siebenjährige Adrian wächst mit seiner liebevollen, aber heroinabhängigen Mutter Helga, deren Lebensgefährten Günter und ihren Freunden im Salzburg der 90er Jahre auf. Sein Leben ist ein Abenteuerspielplatz - bis sowohl das Jugendamt als auch die Brutalität der Abhängigkeit seine Welt zu zerstören drohen. Geschätzte 3 Mio. Kinder wachsen aktuell in Deutschland in Suchtfamilien auf. Die bundesweite Aktionswoche vom 10. bis 16.02. will auf die „vergessenen Kinder“, ihren Förderbedarf und die Defizite der Hilfeangebote aufmerksam machen. Ein städteübergreifendes Bündnis aus Kinderschutz, Therapeuten, Suchtberatung und Selbsthilfe zeigt zu diesem Zweck den preisgekrönten Film „Die beste aller Welten“ von Adrian Goiginger. Danach stehen die Fachmenschen für Interessierte noch zum Gespräch zur Verfügung.

B/R: Adrian Goiginger . D: Verena Altenberger, Jeremy Miliker, Michael Pink. D/A 2017, 99 Min., FSK: ab 12, Erstaufführung!

 

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 98 MINUTEN